Ulrike Walter wurde 1963 in Bad Kissingen geboren.

Die Ausbildung zur Heilpraktikerin absolvierte sie an der Verbandsschule VDH (Verband Deutscher Heilpraktiker e.V.) in Nürnberg von April 1994 bis August 1996. Seit Dezember 1996 besitzt sie die Zulassung zum Heilpraktiker.

Die Spezialisierung auf dem Gebiet der klassischen Homöopathie erfolgte in 2-jähriger Ausbildung von April 1997 bis April 1999 in Nürnberg.

Im März 2006 schloss sie die 3-jährige Ausbildung zur Tuina-Therapeutin bei der DGTCM (Deutsche Gesellschaft für Traditionelle Chinesische Medizin) in Heidelberg ab.

Weitere besuchte Fort- und Ausbildungen in chronologischer Reihenfolge:
1993   Ausbildung zur Kursleiterin Babymassage
1994   Fachfortbildung Akupunktur
1996   Fachfortbildung Homöopathie
1997   Homöopathie-Seminar mit Dr. Rajan Sankaran
1998   Homöopathie-Seminar mit Dr. Rajan Sankaran
2004   Medizinisches Qigong
2004   Theorie und Praxis der Diagnosestellung der TCM I
2005   Praxiskurs Akupunktur I
2005   Praxiskurs Akupunktur II
2005   Praxiskurs Akupunktur III
2005   Theorie und Praxis der Diagnosestellung der TCM II
2006   Funktionelle Diagnostik und Therapie I – Muskelleitbahnen
2007   Sanfte Chiropraktik
2007   Dornmethode und Breuss-Massage
2007   Herz-Qigong mit Dr. Johann Bölts
2008   Atlaskorrektur mit der DorSana®-Methode
2008   Myofasziale Triggerpunkt-Therapie
2008   Nieren-Qigong mit Dr. Johann Bölts
2008   Reflexzonentherapie am Fuß – Schule Hanne Marquardt
2009   Clinical Practice of Qigong & Tuina im Xi Yuan Hospital Bejing
2010   Lungen-Qigong mit Dr. Johann Bölts
2011   Clinical Practice of Qigong & Tuina im Xi Yuan Hospital Bejing
2012   Knochen- und Muskel-Qigong mit Dr. Johann Bölts

 

©Ulrike_Walter_2013